Mamakolumne Archive - MamaWahnsinnHochDrei
2
archive,category,category-mamakolumne,category-2,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive
Mamakolumne / 22.10.2017

Ganz klar, keine Schwangerschaft kann mit einer anderen verglichen werden. Egal, wie man sich körperlich fühlt, das Umfeld lässt das gar nicht zu. Ich für meinen Teil war als ausschließlich shoppingsüchtige und überdimensionale-Baby-Sachen-kaufende Bald-Mama bestimmt weniger relaxt als jetzt. Ja, das ist wahr. Aus gegebenem Anlass fasse ich euch ein paar Punkte zusammen, die in der vierten Schwangerschaft komplett anders sind oder waren.... 
Mamakolumne / 18.10.2017

Im ersten Moment war ich geschockt, hatte schlaflose Nächte und hab mich gefragt: Ist mein Kind schulreif? Ja, auch bei drei Kindern und einem Baby im Bauch sorgt diese Frage für nächtliches Kopfkino. Als mir der Sonnenschein nämlich nach zwei Wochen erklärte: "Ich mag nicht mehr in die Schule gehen. Spielen im Kindergarten ist lustiger!", wurde ich hellhörig. Ich kenne das von der großen Schwester nicht. 
Mamakolumne / 15.10.2017

Meine Lieben, vielen herzlichen Dank für die vielen Glückwünsche und die lieben Worte. Es tut mir so leid, ich komme mit den Antworten einfach nicht nach, lese aber jede einzelne Zeile und freue mich über alle Kommentare. Und da wären wir eigentlich schon mittendrin im Thema: Warum ein viertes Kind? 
Mamakolumne / 12.10.2017

Hach, wo soll ich anfangen? Wo höre ich auf? Ich habe euch ja schon verraten, dass ich in letzter Zeit zugenommen habe, es hat allerdings nichts mit dem Alter zu tun. Schnappatmung. Ja, es ist wahr, ich bin schwanger. Und zwar eigentlich schon ziemlich lange - ich bin genau genommen in der 18. Schwangerschaftswoche, eine Woche und zwei Tage noch und die Halbzeit ist geschafft.... 
Mamakolumne / 04.10.2017

Bei drei Kindern erhöht sich die Mama-Fehlerquote automatisch oder zumindest sage ich mir das selbst immer und immer wieder. Ansonsten würde ich manchmal vielleicht komplett überschnappen. Denn phänomenal, im Grunde bin ich ja aufmerksam und auch lehrsam, ich hätte allerdings nicht gedacht, dass ich meine Fehlerliste noch toppen kann. Jeden Tag kommen neue Situationen, neue Dinge auf mich zu – fordern und bereichern mich gleichzeitig