Indoor-Beschäftigungstipps für (kranke) Kinder - MamaWahnsinnHochDrei
14042
post-template-default,single,single-post,postid-14042,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-12.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive
Indoor-Beschäftigungstipps für Kinder MamaWahnsinnHochDrei

Indoor-Beschäftigungstipps für (kranke) Kinder

Was tun? Draußen liegt der erste Schnee, doch nichts da – wir müssen im Haus bleiben. Zwei von drei Lieblinge sind krank, mein lieber Mann beruflich unterwegs. Tja, so sah es letztes Wochenende aus. Trotzdem haben wir das Beste daraus gemacht. Heute verrate ich euch unsere Indoor-Beschäftigungstipps und glaubt mir, uns war alles andere als langweilig.

Dekorieren

In der Vorweihnachtszeit passend und die Mädchen haben es genossen.  Mein Mann war so nett und holte uns die Weihnachtskartons vom Keller, dann lagen wir los. Wir gestalteten das Haus gemeinsam um und kaum zu glauben, auf welche Ideen meine Lieblinge kamen. Den geweihten Palmbusch, den ich eigentlich schon längst entsorgen wollte, funktionierten sie einfach um. Sie verschönerten ihn mit Weihnachtskugeln und klebten Sterne auf die Vase. Kreativität ist alles. 😉

Auch haben wir uns einen Adventskranz gemacht beziehungsweise unseren alten Holzkranz verziert – die große Maus hätte einen im Hort binden und verschönern sollen, ist dann aber ja leider krank geworden. Zum zweiten Adventwochenende gibt es halt zwei….

Indoor-Beschäftigungstipps MamaWahnsinnHochDrei Indoor-Beschäftigungstipps MamaWahnsinnHochDrei

Häuschen aus Kekse

Pinterest inspiriert – ich stolperte beim Stöbern über diese wunderschöne Idee und wir kopierten sie gleich. Mein Problem: Ich wollte keine Zuckerpaste aus Ei und Staubzucker zubereiten und dachte, es ginge leichter mit Schoko. Leider nein – für das erste Häuschen brauchten wir eine Packung Kekse. Danach ging es zum Glück leichter. Eine Prinzessin gab mir den Rat, mit der Zuckerglasur zu kleben und sie hatte recht! Ganz easy bauten wir noch zwei weitere Häuschen und verzierten sie schlussendlich mit Schoko und Perlen. Bitte fragt nicht, wie die Küche danach ausgesehen hat… Who cares??

Indoor-Beschäftigungstipps für Kinder MamaWahnsinnHochDrei

Spielzeug aussortieren und spenden

Weihnachten kommt. Es hat sich im letzten Jahr so viel angehäuft, dass wir unbedingt ausmisten mussten und ich finde es schön, anderen Kindern und Eltern eine Freude damit zu bereiten. Meine Mäuse haben so oder so viel zu viel. Den Mädchen erzählte ich, dass die Sachen für die Christkindlwerkstatt sind und,  dass die Engelchen und das Christkind unser Spielzeug für andere Kinder restaurieren und einpacken. Dafür gibt es dann wieder neue Dinge vom Christkind. Vor allem meine älteste Prinzessin hat mir fleißig geholfen. Die Kleinste kapierte es noch nicht so wirklich und fing an, wieder alles auszuräumen. Aber egal, ich glaube, das könnte vor Weihnachten zu einem Ritual werden.

Indoor-Beschäftigungstipps für Kinder MamaWahnsinnHochDrei

Kekse backen und verzieren

Gerade in der Vorweihnachtszeit immer eine tolle Indoor-Beschäftigung. Die Details, wie wir sie backen und wie ich dennoch meine Nerven schone, findet ihr am Blog von max.center.

Indoor-Beschäftigungstipps für Kinder MamaWahnsinnHochDrei

Lesen

Bücher sind bei uns sehr willkommen – gemeinsam mit der Deko holten wir auch die Weihnachtsbücher heraus und lasen fleißig. Unsere Lieblinge: Weihnachten in Gefahr, Pippi Langstrumpf feiert Weihnachten, Weihnachten in Bullerbü und Die Geschichte vom Heiligen Nikolaus.

Fernsehen

Ja, normalerweise bin ich diesbezüglich sehr streng, wenn man allerdings drei Tage im  Haus sein muss, darf auch TV geschaut werden. Dazu stehe ich. Mit Maß und Ziel natürlich, aber trotzdem. Wir haben uns (wie so oft) den Film Mamma Mia  angesehen, ein Dauerbrenner. An den anderen Tagen gab es zwei Folgen Paw Patrol.

Malen und basteln

Den Brief ans Christkind schrieben meine Lieblinge schon Mitte November (no comment) – das war also schon durch…. Dennoch bastelten und malten sie fleißig. Sie falteten und schnitten Schneesterne und Boote. Auch das immer größer werdende Babymädi liebt es, zu zeichnen und „ihre Hausaufgabe“ zu machen. Sooo süß….

Wie ihr also seht, hatten wir eine sehr, sehr intensive, aber auch wunderschöne Zeit. Dennoch hoffe ich, dass meine Mausis bald wieder ganz fit sind und wir die Weihnachtsmärkte in unserer Umgebung unsicher machen können. Neben Minimundus, dem Adventschiff, dem Zirkus und vielen anderen – rund um den Wörthersee ist einiges los.

In diesem Sinne wünsche ich euch ein tolles verlängertes Wochenende.

 

PS: Details über mich, das Alter meiner Mädis, meinen Mama Blog etc. findet ihr hier.

1Comment
  • Magdalena Maieritsch-Reichel
    Posted at 11:29h, 07 Dezember Antworten

    Kleiner Tip fürs Schokohäuschen: Kakaoglasur ( bzw. jede der Fertigglasuren) brauchen nur ganz kurz zum Festwerden und damit hält es auch bombenfest🙂 ich hab so schon jede Menge Dinge zur Tortendeko „gebaut“ lg

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: