Home - MamaWahnsinnHochDrei
9452
home,paged,page-template,page-template-blog-compound,page-template-blog-compound-php,page,page-id-9452,paged-2,page-paged-2,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-12.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive
Adults, Favourites / 15.12.2017

[spons][/spons]
Tja, das Shoppen fürs Christkindl fiel heuer anders als gedacht aus - doch kein Nachteil ohne Vorteil! Zwei von drei Lieblinge sind oder waren ja dauerkrank und irgendwie war es nicht möglich, mit ihnen "kreativ" einkaufen zu gehen. Vor allem bei den Wichtelgeschenken für meine Freundinnen wollte ich kein 08/15-Ding geben, ich dachte mir dabei etwas. Eine weitere "Challenge": Ich durfte in der einen Ladies-Runde nicht mehr als 10 und in der anderen nicht mehr als 20 Euro ausgeben. Hach... 
Mamakolumne / 13.12.2017

Im Grunde müsste man ja annehmen, dass ich aufgrund meiner Schwangerschaftsbedenken viel, viel Zeit zum Nachdenken habe. No worry - habe ich absolut überhaupt nicht. Denn wenn es rennt, dann rennt es. Rückwärts halt. Seit über drei Wochen plagen uns die Kinderkrankheiten oder der alljährliche Winter-Wahnsinn... Lungenentzündung, OP, und und und... Ruhe hatten wir gestern. 
Mamakolumne / 10.12.2017

Heute wird es mal sentimentaler und vorab sage ich gleich, dass ich eigentlich sehr, sehr gerne schwanger bin und es auch immer war. Die großen Schwangerschaftsbeschwerden ließ ich Gott/Buddha/Allah/Beliebigeinsetzbar sei Dank aus und hoffe und bete, dass das so bleibt. Klar kenne ich die Übelkeit, allerdings ich bin weder extrem müde, noch habe ich starke Rückenschmerzen, etc. Auch mit der Salami-, Beef Tatar-, Tiramisu- und Sprizz-Aperol- oder Glühwein-Abstinenz weiß ich mittlerweile umzugehen. ;-) Trotzdem ist mir nicht immer eins....
%d Bloggern gefällt das: