Wochenende: Wellness, Spaß und Mama-Bloggercamp - MamaWahnsinnHochDrei
10664
post-template-default,single,single-post,postid-10664,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-12.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive
mamablog urlaub reiters mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern 2

Wochenende: Wellness, Spaß und Mama-Bloggercamp

OHLALA, meine Lieben, es ist eeenddlicccch wieder Zeit für ein Wochenende in Bildern. Und dieses Mal habe ich etwas ganz Besonders für euch: Ich nehme euch mit ins Reiters Finest Family ins Burgenland. Gemeinsam mit meinen vier Goldschätzen waren wir bei einem Mama-Blogger-Wellnesscamp mit meinen Kolleginnen Dani von diekleinebotin, Isabelle von Mother’s Finest, Isabell von Salon Mama, Birgit von Muttis Nähkästchen und Dani von Die Frühstückerinnen. Wir hatten wirklich eine fantastische Zeit.

Doch seht selbst:

Freitag: Auf geht’s Richtung Burgenland. Irgendwie hatte ich andere Zeiten oder Wege im Kopf und bin verwundert, in ein bisschen mehr als zwei Stunden sind wir schon da. Für die Lieblinge dennoch etwas zu lange und kaum angekommen, müssen wir freilich sofort in die Spielwelt – auch Kasimir Kids World genannt. Auf 2.000 Quadratmeter gibt es dort eine tolle Indoor-Spielfläche für Kinder zwischen 6 Monaten und 12 Jahren. Sie können klettern, rutschen, basteln und toben.

mamablog Wochenende in Bildern reiters f222mamablog urlaub reiters mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern 2

Im Anschluss gehen wir zum Abendessen – herrlich, sag ich euch. Während die Prinzessinnen dreimal (!) zum Kinderbuffet laufen, bekommen wir viele gute Dinge. Tja, der einzige Haken: Ich esse ja noch immer nichts Süßes und es ist zieeemmlich hart, aber (noch) halb so schlimm. Meine lieben Blogger-Kolleginnen und ihre sympathischen Familien lenken mich ab. Ich kenne ja nur Dani aka diekleinebotin persönlich, endlich hab ich auch die Ehre, die anderen Ladies kennenzulernen. Danach gehen wir mit den Lieblingen noch zur Hotelbar – die Mädels genießen und rocken zur Live-Band.
Angenehm ist hier das All-inclusive-Angebot – als ich dem Kellner nach der Bestellung unsere Zimmernummer bekanntgebe, erklärt er mir, dass das den ganzen Urlaub über nicht notwendig ist. Auch gut und PROST…

wib März Reiters Wochenende in Bildern 13 wib März Reiters Wochenende in Bildern 155 wib März Reiters Wochenende in Bildern 13

Samstag

Obwohl wir erst um 22 Uhr ins Bett sind, ist um 5:45 Uhr Tagwache. Ach, das ändert sich wohl nie – beim Frühstück sind wir bei den Ersten. Da wir noch ein bisschen Zeit für den Erfahrungsaustausch mit den anderen Damen haben, nutzen wir die Gelegenheit und marschieren noch schnell zum Plantschen. Es gibt mehrere Poollandschaften, allerdings kommen wir mit den drei Goldschätzen an der Kasimirs Waterworld nicht vorbei. Neben einer großen Rutsche gibt es hier auch für die Minis kleinere Rutschen und viele weitere Spiel-Möglichkeiten.

mamablog mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern reiters 13333 mamablog mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern reiters 122 mamablog mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern reiters 133wib-reiters-mamawahnsinnhochdrei-samstag-25 wib-reiters-mamawahnsinnhochdrei-samstag-25

Samstag Vormittag: Um 10 Uhr treffe ich mich mit Dani, Isabelle, Isabell, Birgit und Dani. 😉 Wir tauschen uns aus, unterhalten uns über das Bloggen im Allgemeinen, unsere Motivation, unsere Inspiration und auch über unsere Anfänge, die bei jedem unterschiedlich waren. Ich für meinen Teil kann einiges mitnehmen – Birgit gibt ein Update über Pinterest, wo ich ja derzeit ja noch – mhm, sagen wir mal – ziemlich miserabel bin…. Pinterest ist für mich Inspiration, ich hole mir viele Ideen von dort, wie man es für den Blog verwenden kann, ist mir allerdings neu. Doch schauen wir mal….

mamablog mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern reiters 15555

Samstag Nachmittag: Nachdem meine Mausis nach dem Baden in der Kinderbetreuung und beim Papa waren, entschließen wir uns, gleich nach dem Mittagessen an die frische Luft zu gehen. Wir schauen uns den Outdoorbereich an – oder besser gesagt, zumindest einen Teil davon. Es gibt unzählige Möglichkeiten, Gärten, Wege und Tiere, so viel Zeit haben wir leider gar nicht. Uns reichen der Flying Fox, die Trampoline, ein hoher Kletterturm sowie ein großes raffiniertes Holzspielhaus mit vielen Sandspiel-Details. Wenn meine Lieblinge nicht so geschafft und müde wären, könnte man alleine hier Stunden verbringen. Allerdings müssen wir  nach einer Stunde den Spielplatzbesuch abbrechen, die Mäuse haben ja doch ziemlich wenig geschlafen.

Wir gehen zurück in unser großzügiges und schönes Zimmer und – OH WUNDER – alle drei Schätze schlafen. Nicht so „unschuldig“ ist dabei wahrscheinlich auch das Stockbett, es ist mit seinen Absperrungen und dem integrierten Spiegel für die Mädis ein Highlight. Mich selbst fasziniert hingegen die Badewanne, die mitten im Raum steht.
Und während die Kleinen dann schlafen, gehe ich zur Pediküre. Hach, herrlich…

mamablog mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern reiters 12
mamablog mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern reiters 1111 mamablog mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern reiters 1333mamablog mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern reiters 199mamablog mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern reiters 1444mamablog mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern reiters 1

Samstag 17.00 Uhr: Als ich zurückkomme, sind alle wach, ich glaube fast, mein lieber Mann hat sich auch ein bisschen ausgeruht. 😉 Gemeinsam marschieren wir in die Thermenlandschaft. Da Kinder unter drei Jahren eigentlich nicht ins Heilwasser dürfen, bleiben wir nur kurz. Wir schwimmen schnell in den großen Außenbereich und plantschen im Bad Tatzmannsdorfer Thermalwasser.

mamablog mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern reiters 12 mamablog mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern reiters 1

Samstag am Abend: Nach der Ruhephase geht es weiter mit dem Kinderprogramm. Die Mäuse backen gemeinsam mit den tollen Betreuern von der Kasimirs Kids World eine Pizza und essen sie dann. Just zur Info: Die Kleinen könnten theoretisch insgesamt 12 Stunden betreut werden und es gibt für jedes Alter eine Möglichkeit. Von 0 bis 3 Jahren steht der Zwutschgerlclub zur Verfügung, von 4 bis 12 der Kidsclub und im Anschluss der Teensclub.

Mein Mann und ich gehen währenddessen mit der Klitzekleinsten und den anderen Familien zum Abendessen. Und sorry – ich gestehe, ich werde schwach. Ich muss bei diesem Nachspeisenbuffet einfach einen Joker ziehen – NO SUGAR hat einen Tag Pause. Sorry…..
Danach shaken und tanzen die Prinzessinnen noch in der Kinderdisco. Um 22 Uhr fallen alle ins Bett. Die Betonung liegt tatsächlich auf alle.

mamablog mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern reiters 13
mamablog mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern reiters 133mamablog mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern reiters 14mamablog mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern reiters 1555

Sonntag mit den Reiters

Freilich sind wir dennoch wieder früh auf, aber das passt schon so. Zusammen mit den Lieblingen und meinem Mann stapfe ich zum Pre-Frühstück, meine Goldschätze gehen danach nochmals zum Plantschen und Spielen in die Kasimirs Waterworld. Währenddessen treffe ich gemeinsam mit den Damen Nikola und Karl Reiter, die Chefin und den Chef des Hauses oder besser der Häuser. Sie erwarten übrigens im Mai Nachwuchs. Hach, ihr wisst ja, ich liebe ja Babybäuche…
Das nette Ehepaar erzählt uns von den Anfängen, dem Konzept des Reiters Reserve und im Anschluss zeigen sie uns auch das Supremehotel, das gleich nebenan liegt, allerdings kinderfrei ist. Obwohl die zwei Hotels von der Grundidee sehr unterschiedlich sind gibt es einen Verbindungsgang und gemeinsame Bereiche. Die großzügigen Spa- und Beauty-Landschaften sind kinderfrei. Im Gegenzug dafür gibt es im Finest Family wiederum elternfreie Zonen.

Sorry, ich  konnte mir den Spaß nicht verkneifen, ich musste meine Blogger-Kolleginnen und ihre Ehemänner bei der Arbeit fotografieren… 😉

mamablog urlaub reiters mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern 2666 mamablog urlaub reiters mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern 244mamablog urlaub reiters mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern 2333 mamablog urlaub reiters mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern 2999wib reiters mamablog urlaub reiters mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern 24

Sonntag am Nachmittag: Nach dem Mittagessen und vor der Abfahrt sehen wir uns noch die vielen Tiere an, am wichtigsten für meine Lieblinge sind die Lipizzaner. Wenn wir mehr Zeit gehabt hätten, wäre selbstverständlich auch noch eine Reitstunde oder eine Kutschenfahrt drinnen gewesen – doch leider ist es sich nicht ausgegangen…. Das bedeutet fast, dass wir bald wieder kommen werden.

mamablog urlaub reiters mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern 2444 mamablog urlaub reiters mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern 244 mamablog urlaub reiters mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern 2 Lipizzaner mamablog urlaub reiters mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern 255 mamablog urlaub reiters mamawahnsinnhochdrei wib wochenende in Bildern 244

Wir packen alles zusammen und gegen 17 Uhr sind wir zu Hause. Die zwei Katzen warten schon.

In diesem Sinne hatten wir wirklich ein perfektes Wochenende und ich hab mich sehr gefreut, einige meiner lieben und sympathischen Blogger-Kolleginnen endlich persönlich kennenzulernen. Kurz – aber wunderschön! Den Rest sehe ich dann in Berlin

 

– IN ZUSAMMENARBEIT MIT REITERS FINEST FAMILYHOTEL-

Und weil es uns gut gefallen hat, lasse ich euch die Pauschale Relaxed Mum hier, die noch bis 30. März 2017 gilt. Ich würde fahren, wenn ich könnte – aber die Pflicht ruft…

 

PS: Details über mich, das Alter meiner Mädis, meinen Mama Blog etc. findet ihr hier.
PPS: Die ursprüngliche Idee von der Aktion „Wochenende in Bildern“ stammt vom Blog Geborgen Wachsen.

No Comments

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: